banner
Über uns

Ihr findet hier unser Selbstverständnis, Stellungnahmen zu verschiedenen Bereichen, Eigene Texte und eine Kontaktmöglichkeit. Noch ist nicht alles vollständig.

Selbstverständnis | Eigene Texte | Kontakt
hermitdemschoenenleben
 
Selbstverständnis

Im diesem Text legen wir kurz zusammengefasst die Grundlagen unserer politischen Arbeit dar. Ein ausführlicherer Text dazu ist noch in Arbeit.
Die Entwicklung grundlegender Analysen und Positionen ist ein stetiger Prozess. Sowohl Texte zu spezifischen Themen, etwa in Form von Aufrufen und Flugblättern, als auch umfassendere programmatische Diskussionen, intern wie auch mit weiteren Organisationen, sind für uns Teil dieses Prozesses.
bild eigenetexte

Eigene Texte


Hier sind die u.E. wichtigsten der von uns veröffentlichten Texte zu finden - Flugblätter, Diskussionsbeiträge, Broschüren etc.

kontaktbild

Kontakt

Bitte benutzt unseren PGP-Schlüssel um uns eine Email zu schreiben.
Ihr könnt uns Emails direkt schreiben oder für kurze Hinweise u.ä. den Formmailer benutzen, vergesst dort aber nicht, die eigene Emailadresse anzugeben, falls eine Rückmeldung erwünscht ist.
Unsere Mailadresse: mail [at] revolutionaere-aktion.org

Kontaktformular | PGP - Schlüssel

PGP Schlüssel als Datei herunterladen

 

Meldungen

Video Nachtrag zur Aktion gegen die faschistische Pseudogewerkschaft "Zentrum Automobil"

Hier noch ein Video-Nachtrag zu einer Aktion Anfang März. Nach den Betriebsratswahlen in Untertürkheim wurde in der Nacht auf den 7. März der Sitz des Vereins „Zentrum Automobil“ in Stuttgart – Untertürkeim mit Farbbeuteln und Parolen markiert. Zum Video

 

Solidarität mit Efrîn – Reflexion unserer Praxis

Die Initiative Kurdistan-Solidarität hat eine Reflexion zu den lokalen und bundesweiten Solidaritäsaktionen der letzten Wochen verfasst. Weiter

 

Sitz der faschistischen Pseudogewerkschaft "Zentrum Automobil" markiert

In der Nacht nach den Betriebsratswahlen in Untertürkheim haben wir, Antifaschistinnen und Antifaschisten, den Sitz des Vereins „Zentrum Automobil“ in Untertürkeim mit Farbbeuteln und Parolen markiert. Bericht und Bilder

 

Tausende bei Solidaritätsdemonstration mit Afrin

Mit Schildern, Fahnen und lautstarken Parolen haben am 24.2. rund 3.000 Menschen in Stuttgart gezeigt, dass sie nicht müde werden, in Solidarität mit Afrin auf die Straße zu gehen. Bericht und Bilder

 

E-Mail-Newsletter

Der Newsletter wird unregelmäßig per Email verschickt und beinhaltet aktuelle Meldungen, Ankündigungen und Berichte. Der Schwerpunkt liegt auf Stuttgart und der Region.

Auf dieser Seite suchen