banner
thumbnail

Jahresrückblick 2014!

Das Jahr 2015 steht vor der Tür! Im Folgenden dokumentieren wir öffentliche linke Aktivitäten aus dem Jahr 2014 mit revolutionär-antikapitalistischer Beteiligung. Wir dokumentieren Prozessbeobachtungen, Demonstrationen und Kundgebungen, (direkte) Aktionen, sowie größere Mobilisierungen aus Stuttgart in andere Städte und Regionen. Diese Dokumentation ist nicht vollständig, sondern beschränkt sich auf öffentlich gewordene Aktivitäten. Natürlich gab es auch zahlreiche weitere Aktionen fortschrittlicher Spekten und linker Politik in der Region – die nicht alle in der vorliegenden Dokumentation repräsentiert werden können.

 

Nicht dokumentiert, aber essentiell für den Aufbau von Strukturen und die konkrete politische Praxis sind die politischen Treffen, themenbezogene Kneipenabende, (Informations-)Veranstaltungen, Bündnistreffen, Mobilisierungsaktivitäten und und und....

 

Flugblätter und Positionierungen zu den verschiedenen Themen haben verschiedene politische Gruppen veröffentlicht und bieten eine gute Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen.

 

Die folgenden, aufgelisteten Aktivitäten lassen sich in verschiedene Themenbereiche einordnen, zu denen verschiedene Gruppen und Organisationen aktionsorientiert und kontinuierlich arbeiten.

 

Dazu wollen wir hier mehrere davon vorstellen:

 

Antifaschismus:

Antifaschistisches Aktionsbündnis Stuttgart & Region (AABS)

Antifaschistische Aktion (Aufbau) Stuttgart

 

Internationalismus und Antimilitarismus:

Arbeitskreis Internationalismus Stuttgart (AKI)

Offenes Treffen gegen Krieg und Militarisierung (OTKM)

 

Solidarität und Repression:

Rote Hilfe Ortsgruppe Stuttgart

 

Streiks und soziale Kämpfe:

Initiative Klassenkampf Stuttgart (IKK)

 

Frauenkampf

Frauengruppe Stuttgart

 

Revolutionärer Aufbau:

Revolutionäre Aktion Stuttgart (RAS)

Perspektive Kommunismus (PK)

 

Freiräume, politische Treffen und Veranstaltungen:

Linkes Zentrum Lilo Hermann

 

Berichte und Fotos:

Beobachter News

 

Und auch in der weiteren Region sind Genossinnen und Genossen aktiv um sich vor Ort reaktionären Entwicklungen entgegen zu stellen:

 

Offenes Antifaschistische Bündnis Kirchheim/Teck (OAB)

Antifaschistische Aktion Esslingen

Antifaschistische Jugend Rems-Murr (AJRM)

Initiative Rems-Murr Nazifrei!

 


 

Vor der kurzen, nicht weiter erklärten Aufzählung der Aktivitäten wollen wir zentrale Termine des vergangenen Jahres kurz erläutern.

 

Proteste gegen „Demo für Alle“

Ein Zusammenschluss aus Rechten, religiösen Fundamentalisten, Konservativen und Faschisten marschierte wiederholt durch Stuttgarts Innenstadt. Mit dem gemeinsamen Nenner, gegen den Bildungsplan 2015, in dem sexuelle Vielfalt weiter bestand haben soll, gingen sie auf den Straßen. Propagiert wurde eine Mischung aus rechtspopulistischen, sexistischen und nationalistischen Phrasen. Gemeinsam steht diese Bewegung für einen gesellschaftlichen Rollback. Alle Aufmärsche waren mit entschlossenem antifaschistischem Protest konfrontiert. Im Februar konnte die erste Demo erfolgreich blockiert werden. Die polizeiliche Repression gegen die antifaschistischen Proteste nahm ständig stark zu und bedeutete insgesamt etwa 200 Festnahmen, viele Verletzungen und einige Prozesse. Auch in der Zukunft wird es kontinuierliche antifaschistische Arbeit zu diesem neuen rechten Phänomen geben.

 

1.Mai

Der zentrale Tag der Arbeiterklasse im Jahr. Mit einer Transparentaktion und Pyrotechnik wurde der sozialpartnerschaftlichen Politik am Rande der DGB-Demo eine klare Absage erteilt und ein antikapitalistischer Block trug weitergehende Inhalte in diese Demo.

 

Die revolutionäre 1.Mai Demo war mit über 1.000 TeilnehmerInnnen seit Langem die größte revolutionäre 1.Mai Demonstration in Stuttgart. Trotz großem, martialischem Polizeiaufgebot und schikanösen Vorkontrollen, konnte die Demonstration mit Pyrotechnik, vermummter Rede und im Anschluss stattfindender Spontandemo erfolgreich beendet werden. Im Anschluss fand das Internationalistische 1.Mai Fest im Linken Zentrum mit mehreren hundert Besuchern statt.

 

Proteste gegen die Angriffe des IS auf Kobane/Solidarität mit Rojava

Internationalistische AktivistInnen arbeiteten kontinuierlich an einer Öffentlichkeitsarbeit zur Solidarität mit dem Projekt in Rojava. In der kurdischen Region Syriens sind die Menschen dabei, eine solidarische Gesellschaft, unabhängig von Assad, Islamisten oder den imperialistischen Staaten, aufzubauen. Das dortige Gesellschaftssystem basiert auf Kollektivierung der Wirtschaftsverhältnisse, einer basisdemokratischen Kontrolle, sprich ein System, welches für die Interessen der werktätigen Menschen und nicht der internationalen Banken und Konzerne agiert. Diese Projekt zeigt auch, dass auch heutzutage ein Kampf gegen den Kapitalismus möglich ist. Aufgrund ihrer fortschrittlichen Entwicklung sind die GenossInnen in Rojava ständigen Angriffen auf verschiedenen Ebenen durch Reaktionäre und Imperialisten ausgesetzt.

 

Den brutalen mörderischen Angriffen des IS konnten die Volksverteidigungskräfte YPG und YPJ starken Widerstand entgegensetzen.

 

Die Türkei unterstützte (in)direkt den IS gegen die unliebsamen Kurden in Rojava. Die westlichen Imperialisten, allen voran die USA und Deutschland versuchten die Kurden für eigene Zwecke zu instrumentalisieren, förderten den IS durch Waffenlieferungen und Wirtschaftsbeziehungen zur Türkei, Saudi-Arabien und Katar u.a. indirekt.

 

Tausende Menschen beteiligten sich vor allem im Oktober tage- und nächtelang an dutzenden Spontandemos, Besetzungen und weiteren Aktionen in Stuttgart. Auf dem Schlossplatz gab es über mehrere Wochen eine Mahnwache, die durchgängig besetzt war; teilweise gingen Leute dort aus Solidarität in den Hungerstreik. Es gab und gibt eine Zusammenarbeit von internationalistischen und kurdischen GenossInnen. Auch dieser Kampf geht weiter und wird auch in Stuttgart weiter Thema bleiben.

 

Proteste gegen Primark Eröffnung

In der neuen Mega-Mall, im Stuttgarter Milaneo,eröffnete neben 200 anderen Shops die Modekette Primark. Primark steht aufgrund seines Billigklamotten und Wegwerfkonsumprinzipes, genauso wie wegen den schlechten Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit in der Kritik. Anhand dieser beispielhaften Kritik wurde in einer Kampagne an die Öffentlichkeit getragen, wie menschenverachtend und mörderisch die kapitalistische Produktionsweise ist.

 


 

 

Chronik 2014

 

Januar

     

11.01.14

Antirassistische Kundgebung in Stuttgart Feuerbach

Spontandemo und Störaktion gegen AFD-Landesparteitag in Untertürkheim

 

Bericht

12.01.14

Soli-Transpis und Sprays im gesamten Stadtgebiet zum Gefahrengebiet in Hamburg

   

18.01.14

Antifaschistische Proteste in Magdeburg, gemeinsame Anreise ab Stuttgart

 

Bericht

20.01.14

Antifaschistische Gedenkkundgebung für Johan Gahr in Göppingen

 

Bericht

24.01.14

Infoabend zur NATO Sicherheitskonferenz und Antimilitaristisches Café im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

25.01.14

Antimilitaristische Kundgebung vor BigFM Studio, Fensterscheiben beklebt, Transpi- und Sprühaktion am Karrierecenter der Bundeswehr im Stuttgarter Norden

 

Bericht 

26.01.14

Am helligten Tag: Mercedes Konzerzentrale antimilitaristisch markiert, am Abend „Luft- und Raumfahrtgebäude“ an Uni Vaihingen anitmilitaristisch mit Farbe markiert

 

Bericht

28.01.14

Staatsschutzbullen quatschen Genossen in Waiblingen zu Siko Protesten an

   

29.01.14

Transpiaktion zur Siko im Feierabendverkehr in Stuttgarter Innenstadt

 

Bericht

30.01.14

Filmabend mit dem Dokumentarfilm "... aber hat nicht gedient" im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   
       

Februar

     

01.02.14

Proteste gegen „NATO-Sicherheitskonferenz“ in München, Busanreise aus Stuttgart wird von Polizei aufgehalten und schikaniert

 

Bericht

02.02.14

Homophobe Demo gestört, blockiert und abgebrochen

 

Bericht

04.02.14

Veranstaltung mit Bernd Langer zur Entstehungsgeschichte der Antifa im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

05.02.14

Antifaschistische Prozessbeobachtung am Amtgericht Göppingen

   

08.02.14

Solidaritätsdemonstration mit Rojava in der Stuttgarter Innenstadt, Transpiaktion am Hauptbahnhof

 

Bericht

15.02.14

Antifaschistische Kundgebung in Pforzheim

 

Bericht

18.02.14

Antifaschistische Prozessbeobachtung am Amtsgericht Stuttgart

   

19.02.14

Antifaschistische Prozessbeobachtung am Amtsgericht Stuttgart

   

23.02.14

Antifaschistische Demo und Proteste gegen faschistische Fackelmahnwache in Pforzheim

 

Bericht

28.02.14

Filmabend "Tierra de mujeres" - Land der Frauen (EZLN) im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   
       

März

     

01.03.14

Antifaschistische Proteste gegen homophobe rechte Allianz in Stuttgarter Innenstadt

 

Bericht

04.03.14

Vortrag zum Thema "Frauen im Stuttgart NS- Widerstand" im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

08.03.14

Demonstration zum Internationalen Frauenkampftag in Stuttgart

 

Bericht

14.03.14

Antifaschistische Kundgebung in Uhingen

   

18.03.14

Tag der politischen Gefangenen, Aktion in Stammheim

 

Bericht

20.03.14

OTKMS Filmabend: "Waffen für die Welt: Export außer Kontrolle" im Linken Zentrum Lilo Herrmann

 

Bericht

22.03.14

Antifaschistische Demonstration in Sinsheim, antifaschistische Spontandemonstration in Mannheim

 

Bericht

25.03.14

Antifaschistische Prozessbeobachtung am Amtsgericht Göppingen

   

27.03.14

Erfolgreiche Kundgebung gegen Arbeitgeberanwälte

Kundgebung gegen Kündigungsseminar vor Hotel Maritim

 

Bericht

28.03.14

Flashmob mit antimilitaristischer Spurensuche bei der Bundeswehr auf der Didacta-Messe Stuttgart

 

Bericht

29.03.14

Internationalistische Demonbstration gegen „Königsbronner Gespräche“

 

Bericht

       

April

     

05.04.14

Störaktionen und Blockaden gegen „Demo für Alle“

 

Bericht

12.04.14

Antifaschistische Demo in Schorndorf

 

Bericht

23.04.14

Veranstaltung zu: Möderische Textilproduktion: Über Geschmack lässt sich streiten, über Ausbeutung nicht. Im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

28.04.14

Antifaschistische Prozessbeobachtung am Amtsgericht Stuttgart

 

Bericht

       

Mai

     

01.05.14

Antikapitalistischer Block auf DGB-Demo, Transpiaktion mit Pyro „Klassenkampf statt Sozialpartnerschaft“

Revolutionäre Demo mit über 1.000 TeilnehmerInnen, Pyrotechnik, Flashmob an Ausländeramt, vermummte Rede, im Anschluss Spontandemo zum 1.Mai Fest

 

Bericht

03.05.14

Antifaschistische Kundgebung gegen „Demo für Alle“, welche durch Anmeldungen verhindert wurde, parallel dazu: AfD-Wahlstand wird abgeräumt, Proteste gegen AfD-Stand in Ludwigsburg

 

Bericht

08.05.14

Antifaschistische Prozessbeobachtung am Amtsgericht Stuttgart

   

10.05.14

Antifaschistische Kundgebungstour im Kreis Esslingen, Naziprovokationen

 

Bericht

12.05.14

Veranstaltung mit Thomas Eipeldauer zur Ukraine im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

15.05.14

Antimilitaristischer Stadtrundgang Nr.2

 

Bericht

17.05.14

Blockupy-Demonstration in Stuttgart mit ca. 2000 TeilnehmerInnen. Im revolutionärenBlock Pyrotechnik + Farbbeutel und Eier gegen Deutsche Bank, im Anschluss Flashmobs und Plakatieraktion vor den Zeitarbeitsfirmen „Diss“ und „Randstadt“

 

Bericht

17.05.14

Outing von AfD-Geschäftsstelle und Ronald Geiger im Azuritweg 2 in Stuttgarter-Heumaden

 

Bericht

19.05.14

Farbangriff auf Zeitarbeitsfirma „Randstad“ in der Innenstadt

   

20.05.14

Antifaschistische Proteste beim Wahlkampfauftritt der AfD mit Lucke

 

Bericht

       

Juni

     

02.06.14

Antifaschistische Prozessbeobachtung am Amtsgericht Göppingen

   

12.06.14

Prozessbeobachtung bei Prozess gegen Antifaschisten am Amtsgericht Stuttgart, davor und danach Kundgebung am Schlossplatz, am Nachmittag Outing mehrerer AfD-Kandidaten im Stadtgebiet

Am Abend: Antifaschistische Aktion: Piusbrüder in Feuerbach markiert!

 

Bericht

Bericht

21.06.14

Kundgebung „Kein (Bürger)Krieg in der Ukraine“ in der Innenstadt

 

Bericht

27.06.14

Prozessbeobachtung bei Prozess gegen Antifaschisten in Dresden

   

28.06.14

Antifaschistische Proteste gegen „Demo für Alle“ in Stuttgarter Innenstadt, ca. 130 Festnahmen

 

Bericht

       

Juli

     

06.07.14

5 Jahre OTKM Stuttgart – Feier im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

08.07.14

Prozessbeobachtung bei Prozess gegen Antifaschisten in Karlsruhe

   

08.07.14

Kundgebung in Solidarität mit den Protesten gegen die FIFA-WM in Brasilien

 

Bericht

10.07.14

Infoveranstaltung zu Venezuela im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

12.07.14

Internationalistische Demo in Solidarität mit Rojava und Palästina

 

Bericht

15.07.14

Israelische Kriegskundgebung in Stuttgarter Innenstadt gestört

 

Bericht

19.07.14

Antifaschistische Kundgebung und Spontandemo in Deizisau,

 

Bericht

19.07.14

Demonstration gegen Arbeitsplatzabbau bei WMF in Geislingen

 

Bericht

23.07.14

Kundgebung gegen Bundeswehr auf der Bildungsmesse Vocatio

 

Bericht

26.07.14

Antifaschistische Demonstration in Pforzheim

   

31.07.14

Pro-Israelische Kriegskundgebung in Stuttgarter Innenstadt gestört

 

Bericht

       

August

     

16.08.14

Internationalistische Demonstration „Stoppt den Krieg gegen Palästina! Gegen Zionismus und Antisemitismus, für Klassenkampf und Solidarität“ in Stuttgarter Innenstadt

 

Bericht

17.08.14-

25.08.14

War-Starts-Here-Camp und Aktionen gegen das GÜZ in der Nähe von Magdeburg

 

Bericht

26.08.14

Veranstaltung mit AntifaschistInnen aus der Ukraine im Linken Zentrum Lilo Herrmann

 

beobachter

       

September

     

10.09.14

Prozessbeobachtung bei Prozess gegen Antifaschisten am Amtsgericht Stuttgart, davor Kundgebung am Schlossplatz

   

13.09.14

Kundgebung gegen Asylrechtsverschärfung am Schlossplatz

 

Bericht

19.09.14

Störaktion bei „Rundem Tisch gegen Extremismus“ in Göppingen

   

20.09.14

Sommerfest im und vor dem Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

27.09.14

Proteste gegen süddeutschlandweites Fest der Identitären in Rottweil, u.a. Kundgebung und unangemeldete Demonstration mit Pyrotechnik

 

Bericht

30.09.14

Prozessbeobachtung bei Prozess gegen 3 AntifaschistInnen am Amtsgericht Maulbronn

   

30.09.14

Veranstaltung mit Bernd Langer zum Widerstand im KZ Buchenwald im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   
       

Oktober

     

03.10.14

Antifaschistische Demonstration in Ulm

In der Nacht wird die Stadthalle in Kirchheim, in der der AfD Landesparteitag stattfinden wird mit antifaschistischen Parolen besprüht

   

04.10.14

Proteste gegen AfD-Landesparteitag in Kirchheim/Teck: Bündniskundgebung, Stinkender Eingang und Blockade eines Einganges

Gemeinsame Busanreise zur antikapitalistischen Demo nach Nürnberg

 

Bericht

04.10.14

Internationalistische Solidaritätsdemo und unangemeldete Demo „Halt Stand Kobane“ in der Stuttgarter Innenstadt

 

Bericht

06.10.14

Solidaritätsdemo in Stuttgarter Innenstadt – IS Raus aus Kurdistan

 

Bericht

07.10.14

Solidarität mit Kobane:
Nächtliche Kundgebung, Spontandemos und Blockaden

 

Bericht

09.10.14

Solidaritätsdemo „Halte Stand Kobane“

 

Bericht

09.10.14

Störaktionen und Kundgebung bei Primark Eröffnung

 

Bericht

10.10.14

Kundgebung | Stoppt den IS – Solidarität mit Kobane/Rojava

 

Bericht

11.10.14

Antifaschistische Demonstration in Göppingen „Wir bleiben dran“, ca. 350 TeilnehmerInnen, keinerlei Naziaktivitäten an diesem Tag

 

Bericht

11.10.14

Bündnisdemonstration gegen TTIP mit antikapitalistischem Block in Stuttgarter Innenstadt

 

Bericht

19.10.14

In der Nacht: Homophobe „Russisch orthodoxe Jugend“ in Stuttgart West markiert, Proteste gegen „Demo für Alle“ Stuttgart Innenstadt, parallel dazu christlich-fundamentalistisches „Gospelforum“ in Junghasnsstarße 9 und Talstraße 90 markiert

 

Bericht

21.10.14

Prozessbeobachtung bei Prozess gegen Antifaschisten

   

25.10.14

Solidarität mit Kobanê – Filmvorführung und Infoveranstaltung

 

Bericht

27.10.14

Prozessbeobachtung bei Prozess gegen linken Aktivisten am Amtsgericht Stuttgart

   

30.10.14

Internationalistische Kundgebung „Stoppt den IS- Solidarität mit Rojava“ auf dem Marienplatz

 

Bericht

       

November

     

01.11.14

Solidaritätsdemonstration für Kobane mit ca. 15.000 TeilnehmerInnen in der Stuttgarter Innenstadt, weltweiter Aktionstag

 

Bericht

09.11.14

Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht in Cannstatt

 

Bericht

14.11.14

Spontane Proteste gegen „AfD-Abtreibungsgegner“ vor dem Stuttgarter Rathaus

 

Bericht

15.11.14

Rundgang: Auf den Spuren faschistischen Terrors in Stuttgart

   

17.11.14

Prozessbeobachtung bei Prozess gegen Antifaschisten am Amtsgericht Stuttgart, Internationalistische Demo gegen IS und für Solidarität mit Rojava in Göppingen

   

22.11.14

Homophobe Referentin Gabriele Kuby bei Vortrag gewaffelt, Proteste vor der Halle in Plüderhausen

 

Bericht

27.11.14

Kundgebung „Weg mit dem PKK-Verbot“am Rotebühlplatz,
antifaschistische Prozessbeobachtung in Öhringen

 

Bericht

29.11.14

Demonstration gegen PKK-Verbot in Stuttgart + Gemeinsame Anreise zur Demo unter gleichem Motto nach Frankfurt

   
       

Dezember

     

06.12.14

Antifaschistische Kundgebung in Pforzheim, Naziprovokationen, Antifaschistische Kundgebung in Karlsruhe gegen „Karlsruhe gegen Salafisten“

 

Bericht

13.12.14

Antifaschistische Demonstration in Pforzheim

 

Bericht

16.12.14

Antirassistische Proteste vor und in der Bezirksbeiratssitzung in Stuttgart-Feuerbach

 

Bericht

19.12.14

Veranstaltung mit dem Motto: „Castro feiert! Wir feiern mit! ¡Viva Latinoamerica Libre!“ im Linken Zentrum Lilo Herrmann

   

22.12.14

Spontandemo in der Innenstadt und Markierungsaktion bei Grünen und der Deutschen Bank

  Bericht
 

to be continued

Meldungen

Stammheim – das war Mord: Plakataktionen und Wandsprüche in Stuttgart

Fast 40 Jahre sind seit den Morden an den RAF-Mitgliedern Baader, Ensslin und Raspe in der Stammheimer JVA vergangen. In den vergangenen Wochen haben wir in und um Stuttgart mehrere hundert Plakate angebracht. Unter der Parole „Stammheim – das war Mord“ haben wir eine, wenn auch begrenzte, Offensive der Gegenpropaganda gestartet. Bericht und Bilder

 

Kein Stomper 98 im Juha Herrenberg!

Gegen den Auftritt der Grauzoneband Stomper 98 in Herrenberg regt sich Protest. Einen offenen Brief dazu findet ihr hier

 

Solidarität mit den inhaftierten türkischen Linken im §129b-Verfahren

Im April 2015 wurden zehn türkischstämmige AktivistInnen verhaftet. Der Vorwurf lautet Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei der Türkei/Marxistisch leninistisch (TKP/ML). Das Bündnis „Freiheit für ATIK“ fordert die sofortige Einstellung des Verfahrens und die Freilassung der Angeklagten. Aufruf der Roten Hilfe

 

Protest gegen Bundeswehrbesuch

Das Wirtschaftsgymnasium West in Stuttgart hatte einen Jugendoffizier der Bundeswehr eingeladen. Das bekam das Offene Treffen gegen Krieg und Militarisierung spitz und war mit einem Infotisch, Flyern und Bannern vor Ort - Bericht

 

E-Mail-Newsletter

Der Newsletter wird unregelmäßig per Email verschickt und beinhaltet aktuelle Meldungen, Ankündigungen und Berichte. Der Schwerpunkt liegt auf Stuttgart und der Region.

Auf dieser Seite suchen

Neu eingefügt

  • 11.10.2017 Mittelspalte, Meldungen


  • 8.10.2017 Mittelspalte, Termine, Meldungen


  • 18.09.2017 Termine, Meldungen


  • 30.08.2017 Mittelspalte, Termine


  • 07.08.2017 Mittelspalte, Meldungen, Termine