banner

Kalender >> Heraus zum Revolutionären 1. Mai 2018 - Demonstrationen und Straßenfest

Veranstaltung 

Titel:
Heraus zum Revolutionären 1. Mai 2018 - Demonstrationen und Straßenfest
Wann:
Dienstag, 01.05.2018 10:00 Uhr

Beschreibung

Seine historische Bedeutung als Kampftag der ArbeiterInnen erlangte der 1. Mai schon 1886. In den ersten Tagen des Mais 1886 kämpften in Chicago 400 000 ArbeiterInnen während eines Generalstreiks und blutigen Auseinandersetzungen mit der Polizei um den 8-Stunden-Tag. Seit über 120 Jahren ist der 1. Mai jetzt schon der internationale Kampftag der ArbeiterInnenklasse. Millionen organisierte und unorganisierte ArbeiterInnen, Linke und RevolutionärInnen gehen an diesem Tag auf die Straße, um gegen das unterdrückerische kapitalistische System und für eine solidarische Gesellschaft zu kämpfen.

 

In Stuttgart gibt es seit vierzehn Jahren eine Initiative, die gemeinsam zum internationalen ArbeiterInnenkampftag revolutionäre Aktivitäten organisiert. Am 1. Mai führen wir die verschiedenen Abwehrkämpfe zusammen und gehen gemeinsam für die Umwälzung der Verhältnisse auf die Straße.

 

09.30 | Marienplatz | Antikap-Block auf der DGB-Demo

11.30 | Schlossplatz | Revolutionäre Demo

14.00 | Linkes Zentrum Lilo Herrmann | Internationalistisches Straßenfest

 

Alle Infos unter: www.erstermai-stuttgart.tk

Meldungen

MieterInnenmobbing – Prozess gegen Eigentümer der Wilhelm-Raabe-Straße 4

Etwa 50 Menschen unterstützten am Dienstag, den 11. September vor und im Amtsgericht eine Familie beim Gerichtsprozess wegen MieterInnenmobbing gegen die Hauseigentümer der Wilhelm-Raabe-Straße 4. Vor Beginn der Verhandlung organisierten UnterstützerInnen eine kleine Kundgebung. Bericht

 

Protest gegen "Demo für Alle" Bus in Stuttgart

Im Rahmen ihrer bundesweiten Bus-Tour hatte sich die „Demo für Alle“ für den heutigen Freitag Nachmittag in Stuttgart angekündigt. An Gegenprotesten beteiligten sich so viele Menschen, das die ewig Gestrigen der Demo für Alle mehr oder minder umzingelt waren. Bericht

 

Infostand der „Identitären“ in Stuttgart gestört

Am Samstag, den 18. August 2018 haben sich ca. 20 Faschisten der sogenannten „Identitären Bewegung“ an den Stuttgarter Schlossplatz getraut. Etwa 50 AntifaschistInnen versammelten sich kurzfristig am Schlossplatz und zeigten mit Parolen und kurzen Reden, dass die Rechten in Stuttgart nicht willkommen sind. Bericht

 

Bundeswehr auf der vocatium-Messe gestört

Am 28. Juni wurde von AktivistInnen ein Stand der Bundeswehr auf der Vocatium – Messe in der Stuttgarter Schleyerhalle gestört. Diese Messe findet jährlich statt, um SchülerInnen Ausbildungs- und Studienangebote vorzustellen. Hier wird der Bundeswehr die Möglichkeit geboten, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und aktiv Minderjährige anzuwerben. Bericht und Bilder

 

E-Mail-Newsletter

Der Newsletter wird unregelmäßig per Email verschickt und beinhaltet aktuelle Meldungen, Ankündigungen und Berichte. Der Schwerpunkt liegt auf Stuttgart und der Region.

Auf dieser Seite suchen