banner

Kalender >> Infoveranstaltung zum G20-Gipfel in Hamburg

Veranstaltung 

Titel:
Infoveranstaltung zum G20-Gipfel in Hamburg
Wann:
Freitag, 23.06.2017 19:00 Uhr
Wo:
Linkes Zentrum Lilo Herrmann - Stuttgart

Beschreibung

 

Der G20 Gipel in Hamburg steht vor der Türe und die Vorbereitungen der Gegenproteste laufen auf Hochtouren. Großdemonstrationen, Blockaden und Camps werden die Elbstadt am ersten Juliwochenende in ein Symbol für den vielfältigen Widerstand gegen den globalen Kapitalismus verwandeln, soviel steht fest. Warum sorgt der Gipfel überhaupt für soviel Trubel und was können wir von den Protesten erwarten?

 

In der Veranstaltung möchten wir uns mit der Rolle und Bedeutung des Gipfeltreffens im kriselnden Kapitalismus auseinandersetzen. Sicherlich stehen wir keiner angeblichen "Weltregierung" gegenüber, doch sind die globalen Absprachen der kapitalistischen Eliten wichtiger Ansatzpunkt für einen internationalen Widerstand. Welche Tendenzen sind hier ausschlaggebend, wohin geht die Reise? Ebenso wie die Herrschenden sich an diesem Juliwochenende nicht alleine für den Medienrummel die Hände schütteln, sind auch die kommenden Proteste für uns mehr als ein knalliges Event. Wir wollen diskutieren, wie ein fruchtbares Verhältnis zwischen dem tagtäglichen Aufbau einer revolutionären Bewegung und dem einmaligen Protestereignis aussehen kann. Welchen Beitrag kann diese Mobilisierung leisten und wie können wir dafür sorgen, dass der Protesteuphorie keine Alltagsdepressionen folgen?

 

Was in Hamburg auf jedem Fall zählen wird, sind Straßen, die über mehrere Tage hinweg von starken, organisierten und motivierenden Protesten überflutet werden. Um sich darin zurechtzufinden, werden wir in der Veranstaltung natürlich auch eine aktuelle Übersicht über die Vorbereitungen und die geplanten Aktionen geben.

 

Mehr Infos zum G20-Gipfel

Veranstaltungsort

Ort:
Linkes Zentrum Lilo Herrmann   -   Website
Straße:
Böblingerstr. 105
PLZ:
70199
Stadt:
Stuttgart

Meldungen

Aktionen gegen den Tag der Bundeswehr

Am 09. Juni fand an 16 Standorten in Deutschland der Tag der Bundeswehr statt. In mehreren Städten gab es Antikriegsaktionen gegen diese Propagandaveranstaltung. In Mannheim beteiligte sich das OTKM Stuttgart an Protesten vor Ort. Bericht und Bilder

 

Roter Teppich für Rechte

Etwa 350 Menschen folgten am 12. Mai 2018 dem Aufruf vom Bündnis "Stuttgart gegen Rechts" und beteiligten sich an einer Kundgebung mit anschließenden Protesten in Stuttgart-Feuerbach. Anlass unserer Mobilisierung war die kurzfristig anberaumte Kundgebung der AfD-Jugendorganisation (JA) am Wilhelm-Geiger-Platz gegen den geplanten DITIB-Moscheeneubau im Feuerbacher Industriegebiet. Bericht

 

Video Nachtrag zur Aktion gegen die faschistische Pseudogewerkschaft "Zentrum Automobil"

Hier noch ein Video-Nachtrag zu einer Aktion Anfang März. Nach den Betriebsratswahlen in Untertürkheim wurde in der Nacht auf den 7. März der Sitz des Vereins „Zentrum Automobil“ in Stuttgart – Untertürkeim mit Farbbeuteln und Parolen markiert. Zum Video

 

Solidarität mit Efrîn – Reflexion unserer Praxis

Die Initiative Kurdistan-Solidarität hat eine Reflexion zu den lokalen und bundesweiten Solidaritäsaktionen der letzten Wochen verfasst. Weiter

 

E-Mail-Newsletter

Der Newsletter wird unregelmäßig per Email verschickt und beinhaltet aktuelle Meldungen, Ankündigungen und Berichte. Der Schwerpunkt liegt auf Stuttgart und der Region.

Auf dieser Seite suchen